Nicht ohne meine Haftpflicht!

Grillen ist jedes Jahr von neuem sehr beliebt, aber leider auch ziemlich gefährlich. In jedem Jahr ereignen sich rund 4.000 Unfälle, bei denen Personen verletzt werden. Vor allem beim Einsatz von Spiritus und anderen Brandbeschleunigern kommt es oft zu Verbrennungen und Sachschäden.

Die besten Anzündhilfen für einen Holzkohlegrill sind an der Kennzeichnung DIN 66358 oder Ö-Norm EN 1860 erkennbar, wobei feste Anzündhilfen am sichersten sind.
Verwenden sollte man auf keinen Fall Anzünder für Ölöfen, sie entwickeln giftige Dämpfe. Ebenso sollte kein Spiritus und Benzin verwendet werden, denn auf den glühenden Kohlen verdampft die Flüssigkeit zum hochexplosiven Dampf-Luft-Gemisch, das sich rasend schnell ausbreitet, bevor es sich entzündet. Personen im Umkreis von mehreren Metern könnten dabei zu Schaden kommen. Sofern Strom vorhanden ist, können Elektro-Grillanzünder verwendet werden. Das kann absolut empfohlen werden, denn zum einen wird die Kohle sehr schön schnell durch und zum zweiten ist die Rauchentwicklung relativ gering, worüber sich auch die Nachbarn sicherlich freuen!

Kommt er nun aber doch zum Schaden, dann helfen Hausrat-, Haftpflicht- oder Unfallversicherungen.

Beispiel 1

Wenn Haushaltsgegenstände wie Möbel, Unterhaltungselektronik oder Heimtextilien durch außer Kontrolle geratenes Grillfeuer Schaden nehmen, zahlt in aller Regel die Hausratversicherung. Sie entschädigt selbst dann, wenn das Unglück außerhalb des eigenen Grundstücks geschieht, wie etwa am See.
Beispiel 2

Wer durch Unvorsichtigkeit am Grill dem Eigentum oder sogar der Gesundheit anderer Schaden zufügt, kann auf die private Haftpflichtversicherung bauen. Sie ist die wichtigste Versicherung überhaupt, weil Schadenersatzforderungen schnell zu einem finanziellen Desaster führen können, denn bei zum Beispiel bleibenden Behinderungen, hat das Opfer Anspruch auf eine lebenslange Rente.
Beispiel 3

Wird man bei einem Brandunfall selbst verletzt, hilft eine private Unfallversicherung. Hier hat der Versicherte die Möglichkeit, eine Einmalleistung für den Ernstfall und eine lebenslange Unfallrente zu vereinbaren. Dadurch können Einkommenseinbußen aufgefangen oder die Wohnung behindertengerecht umgebaut werden.

Doch mit einer gewissen Vorsicht, einem guten Versicherungsschutz macht Grillen Spaß, ist gesellig, gesund und das für Fleischfan oder Vegetarier!

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*