Private Haftpflichtversicherung nach Eheschließung zusammenlegen

Wenn geheiratet wird, ändern sich viele Dinge. Dies trifft selbstverständlich auch für den Versicherungsschutz zu. Frisch Vermählte sollten daher möglichst schnell eine Überprüfung ihrer Versicherungssituation vornehmen und einzelne Policen anpassen, damit weiterhin eine optimale und zugleich günstige Absicherung besteht.

Speziell zu diesem Thema hat die „Zurich Gruppe Deutschland“ einen Ratgeber veröffentlicht. Die Experten des Versicherungskonzerns haben unter anderem Tipps zur privaten Haftpflichtversicherung zusammengestellt: Sie verraten, wie man mit diesem Versicherungsschutz nach der Hochzeit am besten verfährt. Nachfolgend werden die einzelnen Ratschläge aufgeführt.

Im Falle der privaten Haftpflichtversicherung ist klar, dass Einzelversicherungen nicht benötigt werden. Zwei einzelne Versicherungen sind kostspieliger, weshalb es aus wirtschaftlicher Sicht besser ist, sich für eine gemeinsame Police zu entscheiden. Zwar ist es in diesem Bereich möglich, weiterhin auf Einzelversicherungen zu setzen, doch finanziell ist die Zusammenlegung sinnvoller. Ehepartner können die Versicherungskosten durch Wahl einer gemeinsamen Haftpflichtversicherung senken.
Im Grunde bedeutet dies nichts anders als eine der beiden Versicherungen zu kündigen. Laut „Zurich“ stellt ein Abkommen zwischen den Versicherungsunternehmen sicher, dass die jüngere Police umgehend aufgelöst werden kann. Die ältere Police wird weiterhin genutzt, wobei der Versicherer natürlich informiert werden muss. Je nach Tarif ist außerdem noch eine Anpassung erforderlich, damit der private Haftpflichtschutz auch für beide Personen gilt.

Auf das Thema Leistungsumfang ist man im Ratgeber der „Zurich“ Versicherung nicht eingegangen. Wir halten es für empfehlenswert, die gebotenen Leistungen der älteren Versicherung zu prüfen. Womöglich ist es besser und sogar günstiger, beide Versicherungen regulär zu kündigen und dann später eine gemeinsame Versicherung abzuschließen, die einen besser abgestimmten Schutz bietet.

Kommentare

  1. Also ich bin ja der Meinung, dass jeder seine eigene Versicherung haben sollte, auch wenn man sonst alles zusammen macht. Klar können die Versicherungskosten gesenkt werden. Aber trennt man sich doch irgendwann, sind die Probleme am Ende viel größer als die Ersparnis war. Das gleiche gilt für mich auch für Konten. Da ist der Aufwand am Ende größer als der Nutzen!

Deine Meinung ist uns wichtig

*