Hundehaftpflichtversicherung im Vergleich

Wer Haustiere hält, ohne dass er/sie den Lebensunterhalt damit verdient, haftet für die vom Tier angerichteten Schäden, auch wenn ihm/ihr dabei kein Verschulden vorgeworfen werden kann. Alleine schon aufgrund des Besitzes des Haustiers. Die meisten zahmen Haustiere sind über die Privat-Haftpflichtversicherung des Halters mitversichert. Von dieser Regel ausdrücklich ausgenommen sind jedoch Hunde und Pferde. Diese müssen über eine entsprechende Tierhalter-Haftpflichtversicherung abgesichert werden.

Hinweis zur Hunde-Haftpflichtversicherung (oft auch Hundehalterhaftpflicht genannt): Aufgrund der Ereignisse der Vergangenheit haben sich die meisten Haftpflichtversicherer dazu entschieden, das Riskio für Kampfhunde und Kreuzungen nicht mehr zu tragen. Nur wenige Versicherungsgesellschaften trauen sich an diese Risiken heran, fordern dann aber auch meist erhebliche Beitragszuschläge.

Für ein sicheres Hundeleben!

Alter

Jahre

Tarifgruppe

Hunde

Hier können Sie online einen Hundehaftpflicht-Versicherung Vergleich durchführen.

Dies könnte Sie auch interessieren: