Pferde-Haftpflichtversicherung

Wer Haustiere hält, ohne seinen Lebensunterhalt mit den Tieren zu verdienen, haftet für die vom ´Haustier angerichteten Schäden, unabhängig von einem Verschulden, alleine nur aufgrund des Besitzes.

Die meisten zahmen Haustiere sind über die Privathaftpflichtversicherung des Tierhalters mit versichert, jedoch sind Hunde und Pferde ausdrücklich von dieser Regelung ausgenommen. Diese Tiere müssen über eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abgesichert werden.

Hier können Sie online einen Vergleich zur Pferdehaftpflichtversicherung durchführen. Achten sie bitte darauf, im Formular die passenden Felder auszufüllen.

Für ein sicheres Pferdeleben!

Alter

Jahre

Tarifgruppe

 

Pferde

 

 

 

Hinweis zur Pferdehalter-Haftpflichtversicherung bzw Pferdehaftpflichtversicherung:
Der unentgeltliche Verleih des Tieres an andere Nutzer ist mitversichert. Einen gewerbsmäßigen Pferdeverleih müssen Sie über eine Betriebshaftpflichtversicherung abdecken.


Pferde online verkaufen
einfach, schnell & kostenlos

Haftpflichtversicherung für Pferde Halter

Leider gibt es nach wie vor zahlreiche Pferdebesitzer, die auf einen Haftpflichtschutz für ihre Pferde verzichten. Im Wesentlichen existieren zwei Gründe, weshalb dies so oft vorkommt. Da wäre zunächst einmal ein fehlendes Bewusstsein über die bestehenden Risiken. Etliche Pferdebesitzer sind sich gar nicht darüber im Klaren, weshalb eine Haftpflichtversicherung für Pferde so wichtig ist. Des Weiteren wird häufig wegen der Kosten verzichtet.

Weshalb der Haftpflichtschutz so wichtig ist

Pferdebesitzer, die auf den Schutz einer Pferde Haftpflichtversicherung verzichten, gehen ein sehr hohes finanzielles Risiko. Schließlich handelt es sich beim Pferd um ein großes bzw. schweres und gleichzeitig auch kräftiges Tier. Sollte ein Pferd unkontrolliert seinen den Stall oder die Koppel verlassen, kann es zahlreiche Schäden anrichten, die hohe Kosten nach sich ziehen.

Besonders schlimm wird es, wenn Personen verletzt werden. Dies ist zum Beispiel möglich, wenn Pferde ausschlagen oder sie auf befahrene Straßen laufen und es daraufhin zu Unfällen kommt. Hier drohen immens hohe Kosten, die eine Privatperson schnell finanziell ruinieren können. Aber auch kleinere finanzielle Schäden können leicht entstehen. Man stelle sich nur ein ausgebüchstes Pferd vor, das durch Gärten oder über einen Golfplatz galoppiert: Der Tierhalter haftet und kann daher die Schuld nicht auf das Pferd abwälzen – letztlich muss er die entstandenen Kosten übernehmen.

Haftpflichtversicherungen für Pferde schränken genau diese Risiken ein. Sollte es zum Ernstfall kommen und Haftungsansprüche gegen den Pferdebesitzer geltend gemacht werden, so muss er nicht um seine gesamten Ersparnisse fürchten. Der Versicherer springt ein und übernimmt die Kosten.

Beiträge der Haftpflichtversicherung für Pferde vergleichen

Was den Versicherungsbeitrag betrifft, so ist er längst nicht so hoch bemessen, wie oft befürchtet wird. Durch eine gezielte Auswahl der Tierhalter Haftpflichtversicherung ist es möglich, eines oder auch mehrere Pferde kostengünstig zu versichern. Wir stellen zu diesem Zweck einen umfassenden Versicherungsrechner bereit.

Zumal man als Pferdebesitzer die Versicherungsprämie auch immer in Relation zu den anderen Kosten betrachten sollte. Im Vergleich zu Anschaffung und Unterhalt (Futter, Stall, Tierarzt etc.) ist der Versicherungsschutz sehr günstig.

Dies könnte Sie auch interessieren: