Private Haftpflichtversicherung: Kein Schutz beim Auto

Niemand wünscht sich, mit dem Auto in einen Unfall verwickelt zu werden. Dennoch lassen sich Unfälle nicht verhindern. Immer wieder bzw. jeden Tag kracht es im Straßenverkehr. Der Großteil der Unfälle ist aber nicht schlimm, da keine Personen verletzt werden. Die Mehrheit der gemeldeten Unfälle kann in die Kategorie der Blechschäden eingeordnet werden.

Kleinere Schäden, wie beispielsweise Parkrempler, stehen an der Tagesordnung. Doch auch ihre Behebung ist nicht immer günstig, mit Leichtigkeit können Kosten entstehen, die sich auf mehrere hundert Euro oder sogar noch wesentlich höhere Beträge belaufen. Häufig sehen die Fahrzeugbesitzer keine andere Wahl, als die Leistungen der Vollkaskoversicherung in Anspruch zu nehmen.

Wenn der Freund am Steuer sitzt

Manchmal werden Unfälle aber auch von anderen Personen verursacht. Zahlreiche Autobesitzer verleihen ihre Fahrzeuge an Familienmitglieder oder gute Freunde. Wenn es dann zum Unfall kommt, stellt sich die Frage, wer zu zahlen hat. Natürlich wäre eine Regulierung über die Kfz-Versicherung möglich. Allerdings hätte dies oftmals eine Herabstufung der Schadenfreiheitsklasse zur Folge, was wiederum einen höheren Beitrag für den Versicherungsnehmer bedeutet.

Privathaftpflicht hilft nicht weiter

Bei Schäden, die von Dritten bzw. nicht vom Fahrzeughalter oder Versicherungsnehmer verursacht werden, stellen sich daher viele Personen die Frage, ob der entstandene Schaden nicht einfach über die private Haftpflichtversicherung reguliert werden kann. Auf diese Weise wäre es möglich, den Schaden zu beheben und gleichzeitig eine Anpassung der Schadenfreiheitsklasse zu verhindern.

Doch leider ist diese Möglichkeit nicht gegeben. Die private Haftpflichtversicherung ist so konzipiert – zumindest bei der großen Mehrheit der Anbieter – dass Schäden in Verbindung mit der Nutzung von Kraftfahrzeugen ausgeschlossen sind. Die Privathaftpflicht zahlt daher nicht, wenn man ein Auto beschädigt hat. Stattdessen wird die Regulierung über die Autoversicherung erfolgen.

Dies könnte Sie auch interessieren: