Privathaftpflicht nach der Hochzeit richtig wählen

Nach erfolgter Hochzeit bietet sich jedem Paar die Chance, den Versicherungsschutz in der Privathaftpflicht zu optimieren. Üblicherweise sind beide Personen noch separat versichert, was jedoch nicht zwingend von Vorteil ist. Im Hinblick auf die Kosten ist es zumeist besser, auf eine gemeinsame Versicherung zu setzen. Auf diese Weise lässt sich in den meisten Fällen eine schöne Ersparnis erzielen.

Wie man am besten vorgeht, hängt ganz davon ab, welche konkreten Anforderungen an den Versicherungsschutz bestehen und welche Versicherungen bereits vorhanden sind. Generell gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen ist es denkbar, dass eine der bestehenden Versicherungen erhalten bleibt. Es ist aber auch ebenso möglich, beide Versicherungen zu kündigen und dann in einen ganz neuen Haftpflichttarif zu wechseln.

Privathaftpflicht wegen Hochzeit zusammenlegen

Sofern eine Versicherung bestehen bleiben soll, gilt es sich darüber zu informieren, welche private Haftpflichtversicherung genutzt werden kann. Am besten setzt man sich mit den Versicherern in Verbindung, um Einzelheiten in Erfahrung zu bringen. Der Ausstieg aus einer der beiden Versicherungen stellt im Regelfall kein Problem dar: Einer der beiden Versicherer muss einlenken und einer außerordentlichen Kündigung zustimmen.

Sofern beide bestehenden privaten Haftpflichtversicherungen wegen der Hochzeit aufgelöst werden sollen, gilt es die Kündigungsfristen einzuhalten. Unter Umständen dauert es dann noch einige Monat, bis beide Personen zu einem Wechsel berechtigt sind. Einfach eine neue Privathaftpflicht in Ergänzung abzuschließen, ist hingegen nicht empfehlenswert. Hier kann es nämlich zu einer Doppelversicherung kommen. Auch hier ist es ratsam, sich mit dem Versicherer oder alternativ mit einem unserer Berater abzusprechen.

Haftpflichttarif für das Ehepaar gezielt auswählen

Hinsichtlich des gemeinsamen Tarifs in der privaten Haftpflichtversicherung sollte bedacht werden, dass es keinesfalls nur auf die Beitragshöhe ankommt. Vorrangig ist es wichtig, dass das Ehepaar – und womöglich auch spätere Kinder – gut versichert sind. Dementsprechend kann jedem Paar nur dazu geraten werden, sich ausführlich zu informieren und beispielsweise unseren Vergleichsrechner zu nutzen.

Dies könnte Sie auch interessieren: