Risiko der Doppelversicherung in der Haftpflichtversicherung

In bestimmten Situationen kann es passieren, dass Versicherungsnehmer besonders gut abgesichert sind, weil sie über den Schutz von zwei Versicherungen verfügen. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn eine Versicherung zwar gekündigt wurde, der Vertrag aber noch für einige Monate gültig ist. Wird in der Zwischenzeit eine neue private Haftpflichtversicherung abgeschlossen, so besteht eine doppelter Schutz. Experten sprechen von der so genannten Doppelversicherung.

Allerdings ist eine Doppelversicherung längst nicht so gut, wie sie klingt. Genau genommen sollte sie sogar vermieden werden – wenn es nämlich zum Ernstfall kommt und ein Schadensfall reguliert werden muss, drohen womöglich größere Schwierigkeiten. Denn keiner der Versicherer wird sich darum reißen, die Kosten zu übernehmen. Auch rechtlich gesehen ist solch eine Situation nicht so leicht zu bewerten. Daher ist es immer gut, wenn es gar nicht erst zur Doppelversicherung kommt oder diese nur für äußerst kurze Zeit besteht.

Wie es zur Doppelversicherung kommt

Es wurde bereits ein Grund genannt, wie es zum doppelt bestehenden Versicherungsschutz kommen kann. Allerdings existieren noch weitere Gründe. Ein klassisches Beispiel ist die Scheidung: Oft möchten sich beide Personen separat versichern und schließen jeweils eine neue private Haftpflichtversicherung ab. Die gemeinsame Privathaftpflicht besteht dann ebenfalls noch – und somit kommt es erneut zur doppelten Absicherung.

In solchen Situationen ist es empfehlenswert, sich erst einmal ausführlich zu informieren und sich am besten mit dem Anbieter der bestehenden Privathaftpflicht Versicherung abzusprechen. So kann zum Beispiel eine Person in der alten Police bleiben, während sich die andere Person neu versichert.

Doppelte Absicherung mit rechtzeitiger Kündigung verhindern

Ansonsten ist es empfehlenswert, auf ein genaues Timing zu setzen. Viele private Haftpflichtversicherungen sind an das Kalenderjahr gekoppelt. Sofern die Kündigung rechtzeitig ausgesprochen wird, laufen diese Versicherungen am Jahresende aus. Eine neue private Haftpflichtversicherung wird so abgeschlossen, dass sie nahtlos anschließt. Somit bleibt man durchgehend versichert, ohne dass eine Doppelversicherung entsteht.

Dies könnte Sie auch interessieren: