Was ein Kampfhund für die Hundehaftpflicht bedeutet

Hundehalter sind in jedem Fall gut damit beraten, sich für eine Tierhalterhaftpflicht Versicherung zu entscheiden. Immerhin geht es um ein Risiko, dessen Ausmaß nicht zu unterschätzen ist. Selbst der kleinste und liebste Hund kann im Ernstfall kostspielige Schäden hervorrufen. Ein Verzicht auf den Versicherungsschutz wäre sehr riskant.

Halter von Kampfhunden zeigen für dieses Thema seit Jahren ein steigendes Interesse. Aus Eigenverantwortung treffen sie die Entscheidung, ihr Tier zu versichern bzw. für einen entsprechenden Haftpflichtsschutz zu sorgen. Beim Einholen und Vergleichen von Tarifen stellen sie dann meist fest, dass sich viele Versicherer danach erkundigen, ob es sich beim Tier um einen Kampfhund handelt.

Diese Vorgehensweise der Versicherer ist nicht ungewöhnlich. Etliche Anbieter sehen in entsprechenden Hunden ein erhöhtes Potential. Hierüber kann man nun denken wie man möchte, doch am Ende hat man keine Wahl: Sofern man einen Hund besitzt, dessen Rassen den Kampfhunden zugerechnet wird, gilt es dies anzugeben. Natürlich könnte man darauf verzichten, doch vernünftig ist dies nicht. Im Schadensfall kann es nämlich sein, dass der Versicherer eine Überprüfung vornimmt. Sollte der Schwindel auffallen, kann dies den Versicherungsschutz kosten.

Im Bezug auf das Thema Kampfhund haben die Versicherer ganz eigene Richtlinien festgelegt. Ob der eigene Hund bzw. die Rasse als Kampfhund betrachtet wird, ist daher von Anbieter zu Anbieter verschieden. Es ist ratsam, auf die Versicherungsbedingungen zu blicken oder sich gezielt zu erkundigen. Denn womöglich wird der eigene Hund gar nicht entsprechend eingestuft.

Es gibt auch Versicherer, die Kampfhunderassen aus Prinzip nicht versichern. Dementsprechend ist es wichtig, dass man sich im Vorfeld genau umsieht und dann einen Versicherer wählt, der solche Hunderassen zulässt. Denn wie einleitend schon festgestellt wurde: Dieser Versicherungsschutz ist einfach zu wichtig, um auf ihn zu verzichten.

Dies könnte Sie auch interessieren: